Trainingszeiten: 

Erwachsenentraining
Mittwochs: 20:00 - 22.00 Uhr

Kinder- & Jugendtraining

Mittwochs: 20:00 - 22:00 Uhr

In der Müller-Guttenbrunn-Schule
Mosbach, Nüstenbacher Str. 71

Trainingsleiter
Andreas Herda (2.Dan)

Während den Schulferien findet kein Training statt.

 

Anfahrtsbeschreibung



Größere Kartenansicht

 

Wie läuft ein Aikido-Training ab?

Das Training findet auf speziellen Übungsmatten (Tatamis) statt. Es beginnt mit einer kleinen Meditation im Kniesitz (Seiza) und einer Begrüßung, bei der man sich voreinander verbeugt.

Es folgt Gymnastik (Taiso), die alle Bereiche des Körpers anspricht. Danach wird Rollen und Fallen in verschiedenen Ausführungen geübt, wodurch man lernt, sich flexibel und weich zu bewegen. Eine sichere Fallschule dient dem eigenen Schutz.

Nun werden Techniken am Boden und im Stand geübt. Sie bestehen aus ständig wechselnden Rollenspielen zwischen einem oder mehreren Angreifern (Uke) und einem Verteidiger (Nage). Hierbei erweisen wir unseren Übungspartnern durch Verbeugen unseren Dank und Respekt. Der Trainer zeigt und erklärt ausführlich die Besonderheiten der verschiedenen Aikido-Techniken. Im Aikido wird der oder die Angreifer durch Würfe und Haltegriffe zu Boden gebracht und kontrolliert.

Einige Trainingseinheiten beinhalten das Üben mit Waffen: Stab (Jo), Schwert (Bokken) und das Abwehren von Messerangriffen (Tanto). Zum Trainingsende verneigen wir uns gemeinsam vor der Kamiza, die das Ideal symbolisiert, nach dem jeder streben soll, und räumen die Matten auf.

Aikidokas tragen zum Training weiße Judoanzüge. Schwarzgurte tragen zusätzlich einen breiten gewebten Gürtel (Obi) und einen dunklen Hakama, eine Art Hosenrock mit weitgeschnittenen Beinen, als Teil der traditionellen japanischen Oberbekleidung.

Aus hygienischen Gründen sollte man die Matten niemals mit Schuhen betreten und außerhalb der Matten Pantoletten, Bade- oder Hausschuhe tragen.

Respekt, Aufmerksamkeit und höfliche Umgangsformen sind zentrale Teile des Aikidos und werden neben dem Techniktraining ebenso vermittelt.